Neue Initiative Bildungsförderung

für eine nationale Bildungsagentur und dreistufige Studienfinanzierung

Downloadbereich

Die hier von der Neuen Initiative Bildungsförderung zur Verfügung gestellten Papers können kostenfrei & sicher heruntergeladen und – unter Achtung der Creative Commons License – weiter verbreitet werden.

Strategie-Paper
„Bundesagentur für Bildung und eine kostenneutrale Einführung von Ausbildungsgeld: Bildungsgeld eins, zwei & drei“

Insgesamt 17 Seiten, incl. 3 Tabellen & 3 Schaubilder (pdf-Datei – 210 kB).

Dieses Paper stellt die Bildungsförderung in Deutschland als das eigentliche Scharnier künftiger Bildungsreform heraus. Es enthält die architektonischen Grundlinien für die längst überfällige Neugestaltung der beruflichen & akademischen Ausbildungsförderung. Es werden konkrete Vorschläge einer leistungsbezogenen Vollfinanzierung der Ausbildung für alle Auszubildenden & Studierenden im 18. bis 25. Lebensjahr vorgestellt. Ferner wird die Notwendigkeit erläutert, eine zentrale bzw. nationale Bundesagentur für Bildung einzurichten, um damit einen Systemwechsel zu realisieren. Auch werden einzelne Maßnahmen zur Einführung der dreistufigen Studienfinanzierung erörtert.

Info-Paper:
„Für eine Nationale Bildungsagentur & Einführung von Ausbildungsgeld“

Insgesamt 4 Seiten, incl. 2 Tabellen (pdf-Datei – 88 kB).

Es handelt sich hier um eine Kurzfassung des Strategie-Papers der Neuen Initiative Bildungsförderung. Die Webpräsentation der Neuen Initiative basiert weitgehend auf dieser Kurzfassung. In den Tabellen wird das Gesamtkonzept zusammengefasst und unter zeitlichen, monetären, institutionellen und anderen Aspekten erläutert.

* * *

Pressemitteilungen

Pressemitteilung (Anfang Januar 2010)

Der Rechtsanspruch auf Finanzierung des Studiums:
Vorschläge und Forderungen der Neuen Initiative Bildungsförderung für 2010

Insgesamt 2 Seiten (pdf-Datei – 134 kB).

Pressemitteilung (Anfang September 2009)

„Die Neue Initiative Bildungsförderung fordert einen
nationalen Bildungsfond und die Etablierung einer
zentralen „Bundesagentur für Bildung“

Insgesamt 2 Seiten (pdf-Datei – 29 kB).